Eva »Doc« Decker


Mastermind und living Wikipedia.

Historikerin Eva Decker gilt als Kopf hinter außergewöhnlichen Kiez-Projekten und überzeugt mit großem St. Pauli Wissensschatz.

Eva Decker, 1973 in Wien geboren und 2001 auf dem Kiez »gestrandet«, schrieb ihre Magisterarbeit über das »Varieté Alkazar auf St. Pauli als Facette moderner Populärkultur«. Seitdem hat sich die studierte Historikerin zur Kiez-Expertin entwickelt, die ihresgleichen sucht.

Eva weiß als Olivia Jones Familien-Mitglied Fakten so zu vermitteln, das man ihre Begeisterung und St. Pauli Liebe spüren kann. Als Koryphäe historischer Fragen rund um unser weltweit einzigartiges Viertel wird sie daher auch liebevoll »Doc Decker« genannt.

Dennoch sieht sie sich selbst bescheiden als »wissenschaftliche Ergänzung« der Olivia Jones Familie und Partnerin für »sichere Tauchgänge in die Tiefen der Kiez-Geschichte und Geschichten«.


„Eva ist ein echtes Kiez-Unikat. Unser modernes Geschichts-Lexikon mit Unterhaltungswert. Wer meint, schon alles über St. Pauli zu wissen, darf sie gerne mal herausfordern.“

— Olivia Jones

»Geschichte ist für alle da«

»Doc Decker« forscht seit 2009 intensiv zur Stadtteilgeschichte St. Paulis. Dabei hat sie sich auf die Fahne geschrieben, die Geschichte nicht in Büchern verstauben zu lassen, sondern sie mit unseren KultKieztouren auf die Straße zu bringen. Eva will Geschichten gestalten und erlebbar machen.

Die Liste der Referenzen ist lang. Eva war Teil des »Sankt Pauli Museums«-Vorstandes und brachte gemeinsam mit unseren KultKieztouren und der Olivia Jones Familie die Große Freiheit zum »Tag des offenen Denkmals«. Außerdem gilt sie als einer der »Masterminds« hinter dem Vorstoß »St. Pauli als immaterielles Weltkulturerbe der UNESCO« anzumelden.

Doc Decker

Kult-Kieztour mit »Doc Decker«: St. Pauli, ungeschminkt

Eva hat jeden Stolperstein auf St. Paulis Straßen schon mehrfach umgedreht und ist mit vielen »Ureinwohnern« des berühmt-berüchtigten Hansestadtteils »per Du«. Auch mit denen, die nicht (mehr) im Rampenlicht stehen, aber noch im »alten« St. Pauli groß geworden sind. Obwohl sie selbst oft in Eile ist, nimmt sie sich immer wieder Zeit für Gespräche mit den letzten Zeitzeugen, die St. Paulis Mythos begründet haben.

Mit ihren KultKieztouren gibt Eva außergewöhnliche Einblicke in die Geschichte des Stadtteils, der sich über mehrere Jahrhunderte immer wieder neu erfinden musste, ohne dabei sein Wesen aufzugeben: Ein Gegenentwurf zu sein, zum hanseatisch bürgerlichen Hamburg. Verkörpert u. a. durch liebenswerte Paradiesvögel, die vermutlich nur in einem Nest wie St. Pauli fliegen lernen konnten.

»Olivia macht Schule« – Bildungskieztouren mit Eva Decker und Veuve Noire

Im Rahmen des Projekts »Olivia macht Schule« geben Mitglieder der Olivia Jones Familie seit einigen Jahren bundesweit an Schulen Nachhilfe in Sachen Toleranz, Respekt und Vielfalt. Allen voran: »Familienbotschafterin« Veuve Noire.

Eva Decker und Veuve Noire

Ziel ist es, Vorurteilen zu begegnen, Raum für Gespräche zu schaffen und Betroffenen von Mobbing und Ausgrenzung Mut und Selbstvertrauen zu geben.