Fabian Zahrt aka »Der za(h)rte Fabian«


Auf die za(h)rte Tour

Fabian Zahrt, bekannt durch das TV-Format »Reeperbahn privat« ist Kult-Koberer auf St. Pauli und »waschechter Hamburger Jung« in achter Generation.

Leichte Mädchen, schwere Jungs: Auch Fabians Zunft ist auf St. Pauli vom Aussterben bedroht. Doch zum Glück konnte er als Koberer und im Bereich der Zuhälterei noch genug Erfahrung sammeln, um diese nun zu teilen: Was macht ein Koberer überhaupt, wie wird man Zuhälter und woher kommt der Begriff eigentlich?

Fabian heißt zwar »Zahrt« mit Nachnamen, mag’s beruflich aber eher »auf die harte Tour«. So kam er zu seinem Kiez-Namen »Der za(h)rte Fabian«. Zum illustren Bekanntenkreis zählen Herren mit vielsagenden Namen wie »der Schneekönig« oder Damen vom »Geiz-Club«.


„Fabian ist unser Kult-Koberer. Wir haben ihn vor Deutschlands letztem Livesex-Cabaret entdeckt: Liebe und Lachen auf den ersten Blick. Mit ihm haben wir Joko und Klaas das Kobern beigebracht und er ist der unangefochtene Star der RTL2 Kult-Doku »Reeperbahn privat«“

— Olivia Jones

Unser »zahrter Fabian« ist ein waschechtes Kiez-Kind, kennt die Tricks der Branche, weiß, wo man sich gefahrlos Vergnügen kann, warum beim »Tanz der Vampire« auf St. Pauli mehr geblasen als gesaugt wird und wieviel Sex in Wahrheit im »König der Löwen« steckt. Nach mehr als 20 Jahren im Milieu gibt es wirklich kaum einen Laden auf dem Kiez, den unser Kult-Koberer nicht von innen kennt – Davidwache inklusive! 😉 

Fabian folgen:

Ticketalarm / Newsletter:

Wir informieren per Mail, z. B., wenn es neue Tickets für Olivias Touren gibt (ca. 1x/Monat).


Ich erkläre mich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.